Willkommen in der Märkischen Heide im Spreewald
 Aktuelles
 Verwaltung
 Gemeinde
Übersichtskarte
Alt-Schadow
Biebersdorf
Dollgen
Dürrenhofe
Glietz
Gröditsch
Groß Leine
Groß Leuthen
Hohenbrück-Neu Schadow
Klein Leine
Krugau
Kuschkow
Leibchel
Plattkow
Pretschen
Schuhlen-Wiese
Wittmannsdorf-Bückchen
Ortsvorsteher-/beirat
Wappenkunde
Kirchengemeinde
 Tourismus
 Veranstaltungen
 Bildershow
 Gastronomie
 Vereine
 Links
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
Groß Leuthen

Lutol - Lutolk

Als Angebot, Großstädte und ihren höllischen Lärm im Rücken zu belassen und Dorf in seinen auch herkömmlichen Facetten zu genießen, gilt das in der Märkischen Heide gelegene Groß Leuthen: Erstmalig 1424 als Luten in eine Urkunde notiert, sprach man ab Anfang des 16. Jahrhunderts von Große Leutten und damit vom Hauptort der gleichnamigen Herrschaft bis 1945. Durch Lehnsbrief ging der Ort 1517 an Wilhelm Schenk von Landsberg, der auf den vermutlichen Resten einer Wasserburg einen Rittersitz im Renaissancestil errichten ließ. Das Schloss selbst erlebte viele Stationen und war bis 1998 als Kinderheim aktiv. Ein im zugehörigen Park errichteter Pavillion fiel zerstörerischen Händen zum Opfer und ist deshalb derzeit nicht zu betrachten. Das Schloss befindet sich heute in privater Hand und eine Besichtigung ist im Moment nicht möglich.

Die Groß Leuthener Kirche, in der sich 4 Grabsteine derer von Landsberg befinden, erhielt 1857 die Weihe. Der Naturholzaltar, keine 10 Jahre alt, wird mühelos Ihre Bewunderung erzeugen. Auf dem Ortsfriedhof treffen sie sogleich auf zwei der bestatteten ehemaligen Schlossbesitzer: Im Grabbau die Familie Hord und nebenan die Ruhestätte des Industriellen Wülfing.

Genau hier muss Büchsenschütz wohl gewesen sein und hier fand er garantiert so einige Zeilen für die heutige Landeshymne:  „... uralte Eichen, dunkler Buchenhain, grünende Birken ...“. Dutzende Ausflugsrouten hinaus aus dem Dorf und um den angebundenen See, lassen in dieser ehemals mit „Krummspree“ betitelten Region die Seele der Naturliebhaber und Geschichtsaufschreiber nachtanken.

Gasthäuser und Kaufmarkt, Bäcker und Fleischer, setzen stets zuverlässig einen lukullischen Rahmen. Gepflegte Unterkünfte sind auf dem EuroCamp, in Pensionen und privaten Häusern zu beziehen. Der im See gefangene Fisch brutzelt uns in anheimelnde Gemütlichkeit. 

 


 




<< zurück


 
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Weitere Informationen
Informationen ausblenden

Herzlich Willkommen in der Märkischen Heide - im Spreewald - auf www.maerkische-heide.de - aktiv, natürlich - Spreewald -

Seen und Spreefließe, Gemeinde Märkische Heide, im Spreewald, am Rande des Spreewaldes Beim Radeln, Rad- und Wanderwegen, Duft von Wäldern und saftigen Wiesen

Ihr Spreewald Urlaub: mitten im Spreewald, an der Spree, durch die Märksiche Heide am Rande des Spreewaldes aktiv Radfahren, Wandern, Paddeln und Skaten oder Wellness - Thermen und Bäder, wie das Tropical Islands oder die Spreewaldtherme Burg

Urlaubs-Angebot im und um den Spreewald: Unterkünfte, Zeltplätze, Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten im Spreewald

Alt-Schadow, Biebersdorf, Dollgen, Dürrenhofe, Glietz, Gröditsch, Groß Leine, Groß Leuthen, Hohenbrück-Neu Schadow, Klein Leine, Krugau, Kuschkow, Leibchel, Plattkow, Pretschen, Schuhlen-Wiese oder Wittmannsdorf-Bückchen - alles im Spreewald - die Gemeinde Märkische Heide im Spreewald Informationen ausblenden