Suchen

Ortsvorsteher: Jens Buschick
Ortsbeirat: Mario Schulze & Stefan Schönbeck

Alt-Schadow

Spreewald erleben und etwas für die Seele tun- das im 15. Jahrhundert bereits erwähnte Dorf Alt-Schadow kann mit beidem dienen:

In Sorbisch „Skodow“ geschrieben, gehörte der Ort somit etwa 100 Jahre zur Storkower Herrschaft. „Versprechungen“ der Zeit Friedrich II. lockten Pfälzer und Salzburger in diese Gegend- die erste Taufe der neuen Siedler gab es 1749. Durch „Einpfarrung“  hatte Alt-Schadow aber erst ab 1773 in Neu-Schadow die eigene Kirche.
Zudem einen Eisenhammer und eine Schneidesägerei.

Summende Kiefernwälder und malerische Wiesen umrahmen heute den Spreefluss. Erfrischende Gewässer, wie der Neuendorfer- und der Godnasee, laden ein zum Baden, zum Angeln und Bootfahren. Den Naturinteressierten zieht es bestimmt zum Wildgehege auf der Halbinsel Raatsch, den Technikbegeisterten eher zur der die Jahre gesammelten Schleusenanlage mit einem „Nadelwehr“. Für Freizeit und Erholung warten gepflegte Campingplätze, private Pensionen und Ferienhäuser.
Von denen man auch in der „Touristinfo“ im Angelshop auf dem Vierlindenweg erfahren kann. Ansässige Gasthäuser haben regionale Speisen auf den Tellern. 

Hinweise:
Das Schleusen erfolgt bei Bedarf, vom 1. Mai bis 15. Oktober.



Schlossstraße 13 a
15913 - Gemeinde Märkische Heide OT Groß Leuthen
E-Mail:
Telefon: 035471 851-13
Fax: 035471 851-17