Ortsvorsteher: Hardy Kutzscher
Ortsbeirat: Jennifer Dillan & Holger Rummel

Dürrenhofe

Um diesen Ortsflecken aus dem 15. Jahrhundert ranken sich die Legenden: „Kleine Festung“, Dornenhecke, Sumpf, Dörrofen und so manches mehr... : Das Dorf konnte bereits 1426 das erste Mal in den Akten aufgeschrieben werden. Ein Festungsgedanke kam schließlich deshalb auf, weil es von einer Dornenhecke umrankt gewesen sein und an einen Sumpf gegrenzt haben soll. Eine andere Deutung verweist dagegen auf einen alten Dörrofen, von dem  1850 noch Reste zu sehen waren. Fest aber steht mit Sicherheit, dass die mittleren und großen Gehöfte vorwiegend in den Jahrhunderten 16 und 17 entstanden. Der Besuch der benachbarten Kirche in Krugau geschah vor allem in jenen Zeiten, in denen die Ortschaft nach dahin „eingepfarrt“ war.

Fazit, auf Geschichtsdetektive und Naturfreunde wartet ein Dorfflecken an einer Spreewaldniederung, mit einem heute schon moderneren Gesicht, mit gepflegter Gastlichkeit und Zuwendung. Vor den Fenstern spannen sich reifende Felder. Der See lockt zum Schlittschuhlauf, während feste Wege und Straßen zum erholsamen Skaten und Radeln verlocken.



Schlossstraße 13 a
15913 - Gemeinde Märkische Heide OT Groß Leuthen
E-Mail: 1
Telefon: 035471 851-13
Fax: 035471 851-17